International Standard Classification of Occupations 1988 (ISCO-88)

Herkunft/Urheber: International Labour Organisation (ILO)

Beschreibung: Die International Standard Classification of Occupations aus dem Jahr 1988 klassifiziert Berufe anhand von Tätigkeiten (skill level) und beruflichen Anforderungen (skill specialization). Sie besteht aus vier Ebenen: den major (10), sub-major (28), minor (116) und den unit groups (390) (vgl. International Labour Organisation).

Methode/Struktur: Die zehn major groups umfassen die Berufshauptgruppen.
Innerhalb dieser wird zum einen nach dem skill level (eine Ausnahme bilden die Hauptgruppen Militär und Manager, diesen ist kein skill level zugeordnet) differenziert. Die vier skill levels werden anhand der ISCED (International Standard Classification of Education) unterschieden. Das erste skill level umfasst die erste ISCED-Stufe, das zweite die Stufen zwei und drei, das dritte die Kategorie fünf und das vierte Level schließlich die Kategorien sechs und sieben (die vierte ISCED-Kategorie wurde nicht berücksichtigt).
Zum anderen wird in den Berufshauptgruppen zwischen Berufen unterschieden, die handwerklich ausgerichtet sind und Berufen, in denen es in erster Linie um die Bedienung von Werkzeugen, Maschinen und Industrieanlagen geht. Bei dieser Unterscheidung handelt es sich um die skill specialization.
In den sub-major (Berufsgruppen) und minor groups (Berufsuntergruppen) erfolgt eine weitere Ausdifferenzierung nach der skill specalization.
Die unit groups (Berufsgattungen) enthalten die einzelnen Berufe (meist mehr als einen)
(vgl. International Labour Organisation).

Entwicklung/Umsetzung für Deutschland: Die ISCO-88 ist der Nachfolger der ISCO-68 und ähnelt dieser in ihrer groben Struktur.
Neben der allgemeinen ISCO-88 gibt es noch drei regioanle Varianten dieser Berufsklassifikation. Auf europäischer Ebene wurde von Eurostat die ISCO-88(COM) codiert (vgl. International Labour Organisation). Diese enthält einige in der ISCO-88 nicht vergebene Berufscodes (z.B. 247 'Public service administrative professionals').

Verwandte Klassifikationen:

International Standard Classification of Occupations 2008 ( ISCO-08 )

Klassifikation der Berufe 1992 ( KldB 92 )

Standard International Occupational Prestige Scale ( SIOPS )

Internationaler Sozioökonomische Index des beruflichen Status ( ISEI )

European Socio-economic Classification ( ESeC )

Schlagworte:
major group, Berufshauptgruppen, sub-major group, Berufsgruppen, minor groups, Berufsuntergruppen, unit group, Berufsgattung, skill level, Tätigkeit, skill specialization, berufliche Anforderung

International Standard Classification of Occupations 1988 (ISCO-88)