Kosten und Nutzen der betrieblichen Berufsausbildung 2012/13

Die Betriebsbefragung erhebt detailliert die Kosten und den monetären, sowie nicht monetären Nutzen betrieblicher Ausbildung in Deutschland pro Ausbildungsjahr.

Erhebungseinheiten: Betriebe

Fallzahl: 3.945

Grundgesamtheit: Betriebe mit mindestens einem sozialversicherungs-pflichtig Beschäftigten

Variablenanzahl: 550 (GWA/DFV); 12 (Volltexte); 13 (Sondervariablen)

Repräsentative Region: Ost/West

Hochrechnung: Hochrechnungsfaktor für Betriebe, Nicht-Ausbildungsbetriebe und Ausbildungsbetriebe

Gewicht: Designgewicht (Auswahl Gemeinden u. Betriebe); Kalibrierungsgewicht (Ausbildungsbetriebe)

doi:10.7803/370.12.1.2.10

Projektseite:https://www.bibb.de/de/11060.php

Datenzugangswege:

GWA/DFV: Variablen ohne erhebliches Re-Identifikationspotenzial
auf Anfrage: Sondervariablen, Volltextangaben


Zitation:

Zitation_KostenNutzen_2012-13.pdf

EndNote_KostenNutzen_2012_dt.enw

EndNote_KostenNutzen_2012_eng.enw

Jansen, Anika; Pfeifer, Harald; Schönfeld, Gudrun; Wenzelmann, Felix (2017): BIBB-Befragung zu Kosten und Nutzen der betrieblichen Ausbildung 2012/13.gwa_1.0; Forschungsdatenzentrum im BIBB (Hrsg., Datenzugang); Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung. doi:10.7803/370.12.1.2.10


Spieldaten:

BIBB-CBS-2012-13_spiel.zip


Schlagworte:

Ausbildungsbereitschaft, Ausbildungsbeteiligung, Ausbildungsbetrieb, Ausbildungsorganisation, betriebliche Berufsausbildung, Nutzen der Ausbildung für Betriebe, Brutto- und Nettokosten der Ausbildung, Ausbildungsmotive, Übernahmeverhalten von Betrieben

Kosten und Nutzen der betrieblichen Berufsausbildung 2012/13

Arbeitshilfen


Fragebogen:

Fragebogen_BIBB-CBS-2012-13.pdf


Daten- und Methodenbericht:

FDZ_DuMB_KostenNutzen_betrBA.pdf


Feldbericht:

Schiel_etal_2014_INFAS_Methodenbericht.pdf


Veröffentlichungen (nur mit BIBB Beteiligung, ggf. Auswahl)

Kosten und Nutzen der betrieblichen Berufsausbildung 2012/13

Beruf

KldB 2010
Die Klassifikation der Berufe 2010 fasst Berufe anhand von Berufsfachlichkeit und anhand des Anforderungsniveaus zusammen.

GWA:
ba_4, Berufsviersteller nach BA
ba_3, Berufsdreisteller nach BA
berufshg, Berufshauptgruppen

Produktion/ Dienstleistung im Dualen System
Einteilung von Ausbildungsberufen

GWA:
pr_dl, Einteilung in Produktion/Dienstleistung Ausbildungsberuf

kaufmännisch, gewerblich, technisch
Einteilung von Ausbildungsberufen

GWA:
b_art3, Berufsart (kaufmännisch, gewerblich, technisch)

Wirtschaftszweig

NACE Rev. 2
Statistische Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft. Ausgabe 2008

GWA:
wizweig, Wirtschaftszweig nach NACE Rev. 2

Region

West/Ost
alte oder neue Bundesländer

GWA:
westost, Region

Kosten und Nutzen der betrieblichen Berufsausbildung 2012/13

Datensatz mit Variablen

Sondervariablen

doi:10.7803/370.12.1.5.10

13

SF1

Hat der Betrieb zum Stichtag 30.09.2012 ausgebildet


SF2_1, SF2_1n, SF2_2, SF2_2n, SF2_3, SF2_3n, SF2_5, SF2_5n, SF2_6

Ausbildungsberuf zum Stichtag


SF3

Fortführung des Interviews

Volltextvariablen

doi:10.7803/370.12.1.4.10

12

F1o, F116_o, F179_1o, F179_2o, F179_3o, F179_4o, F179_5o, F179_6o, F179_7o, F179_8o, F179_9o, F179_10o

Variablen mit Antworten aus offenen Fragen