BP:
 

Integration in Berufsausbildung (Übergangsbereich)

Integration in Berufsausbildung (Übergangsbereich)

Ausgewählte Einflussfaktoren auf die Anzahl der Anfänger/innen im Sektor Integration in Berufsausbildung (Übergangsbereich)

Es wurden erstmalig Daten aus folgenden Statistiken zusammengeführt:
- Sonderauswertungen der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder sowie der Bundesagentur für Arbeit zur integrierten Ausbildungsberichterstattung (iABE)
- Sonderauswertungen des Statistischen Bundesamtes zu den Abgängern und Absolventen aus allgemeinbildenden Schulen für den Berufsbildungsbericht
- BIBB-Erhebung zu den neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen zum 30.09. Ausbildungsmarktstatistik der Bundesagentur für Arbeit

Entstanden ist ein Datensatz, der aggregierte Daten zu Schulabgängern, Ausbildungsplatzangebot, außerbetrieblichen Ausbildungsstellen, dem Übergangsbereich und zur schulischen Ausbildung aus 16 Bundesländern enthält.

Erhebungseinheiten: Anfänger/innen im Sektor Integration in Berufsausbildung (Übergangsbereich)
Fallzahl: 16
Grundgesamtheit: Anfänger/innen im Sektor Integration in Berufsausbildung (Übergangsbereich) in den 16 Bundesländern in den Jahren 2005-2012
Variablenanzahl: 73 (PUF)
Repräsentative Region:
Hochrechnung:
Gewicht:
DOI: 10.7803/209.12.1.7.11
Datenblatt

Integration in Berufsausbildung (Übergangsbereich)

Keine Zusatzmerkmale vorhanden.

Integration in Berufsausbildung (Übergangsbereich)

Veröffentlichungen (nur mit BIBB Beteiligung, ggf. Auswahl)

  • Dionisius, Regina; Schier, Friedel; Ulrich, Joachim Gerd (2013): Integrierte Ausbildungsberichterstattung (iABE). Neue Möglichkeiten der Analyse von amtlichen Statistiken am Beispiel des Bildungssektors "Integration in Berufsausbildung". Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik 109(Heft 3), 399-420.

Integration in Berufsausbildung (Übergangsbereich)

Keine Zusatzmerkmale vorhanden.