BIBB-Qualifizierungspanel

 

 

Das BIBB-Betriebspanel zu Qualifizierung und Kompetenzentwicklung (BIBB-Qualifizierungspanel) ist eine erstmals 2011 durchgeführte repräsentative Befragung von Betrieben mit mindestens einem sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Deutschland zur betrieblichen Qualifizierung und Kompetenzentwicklung. Befragt wurden zwischen 2011 und 2013 ca. 2.000 Betriebe. Im Jahr 2014 wurde die Anzahl der Betriebe auf ca. 3.500 aufgestockt. Die Gesamtstudie des BIBB-Qualifizierungspanels ist als Längsschnittdesign (jährliche Panelstudie) angelegt.
Ziel des Panels ist es, detaillierte Informationen über die Strukturen, Entwicklungen und Zusammenhänge betrieblicher Qualifizierungsmaßnahmen und betrieblich-qualifikatorischer Arbeitskräftenachfrage zu liefern.
Die Kernmodule aller Erhebungen sind allgemeine betriebliche Grundlagen (u.a. Beschäftigungsstruktur und Branchenzugehörigkeit), betriebliche Aus- und Weiterbildung (u.a. Umfang, Ziele und Schwierigkeiten), Personalrekrutierung sowie betriebliche Rahmendaten und Personalstruktur. Zudem gibt es jährlich wechselnde bildungspolitische Themen- und Forschungsschwerpunkte.